Die Wirkung von Spyware auf Privatsphäre

October 31

Spyware-Programme setzen sich auf dem Computer eines Benutzers und Sammeln von Informationen ohne wissen oder Zustimmung des einzelnen. Insgesamt reduzieren diese Programme die Privatsphäre, die eine Person hat, wenn Sie auf dem Web.

Effekte

Spyware-Programme von ihrem Wesen wirken sich negativ auf die Privatsphäre weil sie, zum Senden von Informationen über Internet-Gewohnheiten zurück in eine zentrale Datenbank oder Host existieren, laut "Bekämpfung von Spyware im Unternehmen." Sie verwenden auch Systemressourcen und daher können die Leistung Ihres Systems beeinträchtigen.

Typen

Spyware-Programme, die kommen verpackt mit kostenlosen oder ermäßigten Software in der Regel haben die Zustimmung des Benutzers selbst installieren und gelten nicht als bösartige. Andere Spyware schleicht auf einem Computer und dringt in die Privatsphäre der Nutzer.

Wichtige Tatsache

Nach Anti-Spyware-Software-Entwickler Lavasoft 90 Prozent der Computer enthalten oder haben enthalten mindestens ein Stück von Spyware, die man entweder nicht wissen vorhanden oder kann nicht entfernt werden.

Überlegungen zur

Die Auswirkungen auf die der Benutzer nach Spyware variiert. Einige sitzen unauffällig im Hintergrund-Mining für Daten, während andere Passwörter und Kreditkarten-Informationen aufzeichnen.

Prevention-Lösung

Wired Magazine empfiehlt, dass die Menschen besorgt über Spyware sollten keine freien oder Ad-unterstützten Programme herunterladen. Benutzer sollten außerdem regelmäßig ihre Festplatten mit einem Anti-Spyware-Programm wie die kostenlose Spybot Search and Destroy (siehe Link in Ressourcen) scannen.