Was ist Sap R2?

August 13

SAP-R/2 ist eine Enterprise-Ressourcenplanung Software-Anwendung. SAP AG, eine deutsche Software-Entwickler, ursprünglich veröffentlichte diese Echtzeit-Datenverarbeitung Software 1979 im Anschluss an seine Materialien-Management-Produkt, RM/1. Ein wenig ersetzt mehr als ein Jahrzehnt später im Jahr 1992 das Unternehmen die SAP-R/2-Anwendung mit der aktualisierten R/3 der SAP-Anwendung. SAP AG unterstützt nicht mehr die SAP-R/2.

Enterprise Resource Planning

Ein Enterprise-Ressource-Planung-System erleichtert die Übertragung von Informationen zwischen verschiedenen Abteilungen innerhalb einer Unternehmensorganisation. Darüber hinaus automatisieren ERP-Anwendungen dieses Echtzeit Informationsfluss. Beispiele für Abteilungen, die häufig nutzen von ERP-Anwendungen enthalten, Personal, Rechnungswesen, supply Chain Management, Kundendienst, Fertigung und Verwaltung. Weiter, ERP-Anwendungen erleichtern die Verwaltung der externen organisatorische Komponenten wie Öffentlichkeitsarbeit.

Die Time-Sharing Option

Obwohl SAP R/2 Echtzeitanwendungen ist, verfügt das ERP eine Time-sharing Option. Eine TSO ermöglicht mehreren Benutzern den Zugriff auf des Betriebssystems zur gleichen Zeit. Während dabei die TSO die Identität versteckt und Präsenz der anderen Benutzer, macht es den Anschein, dass nur eine Person Zugang zu einem Zeitpunkt hat. Auf diese Weise können Personen aus verschiedenen Bereichen zu aktualisieren und gleichzeitig Daten übertragen.

Mainframe-Computing

SAP AG entwickelt die R/2 Anwendung auf Mainframecomputern funktioniert. Daher erfordert diese ERP-Anwendung Hochleistungs-Hardware auf komplexe und umfangreiche Aufgaben ausgerichtet. Diese Orientierung bietet eine zentralisierte Form der Datenverarbeitung. Jedoch als moderner Computer wurde kleiner und leistungsfähiger, Mainframe-computing weniger relevant. Während SAP AG anschließend aktualisierte ERP-Anwendungen kompatibel mit verschiedenen Betriebssystemen und Plattformen freigegeben, funktioniert die R/2-Anwendung nur mit einem Mainframecomputer.

SAP-R/2 im Vergleich zu R/3

Im Gegensatz zu die Mainframe-EDV-Anforderungen an die R/2 Anwendung, SAP AG R/3 Anwendungsfunktionen mit einem dreistufigen oder Client-Server-Architektur. Dies bedeutet, dass verschiedene Systeme einfach an den Datenbankserver herstellen können. Die SAP-R/2 wird auf der anderen Seite eine zwei-Ebenen-Architektur, mit dem einzelne Benutzer Zugriff auf die Datenbank durch verschiedene Terminals, während der Mainframe die zentrale Datenbank beherbergt verwendet. In diesem Fall fungiert der Mainframe als Server für die Datenbank und die Anwendungen.