Gewusst wie: Beheben von Problemen mit dem Sleep-Modus in XP

March 11

Gewusst wie: Beheben von Problemen mit dem Sleep-Modus in XP

Die "Sleep-Modus" bezieht sich auf eine Low-Power-Modus für den Computer mit dem Betriebssystem Windows XP. Während dieser Zeit nutzt Ihr Computer minimalen Batteriestrom, Energie zu sparen. Sie können eine Vielzahl von Problemen mit Sleep-Modus in Windows XP haben. Sie können feststellen, dass Ihr Computer nicht "aufwachen" aus seinen Ruhemodus, was im Wesentlichen, dass es nicht reagieren ist bedeutet, wenn Sie Tasten auf der Tastatur drücken oder die Maus bewegen. Dabei helfen Ihnen diese Probleme zu beheben.

Anweisungen

1 Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und wählen Sie "Systemsteuerung".

2 Doppelklicken Sie auf "Energieoptionen". Klicken Sie auf die Registerkarte "Überwintern".

3 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Ruhezustand aktivieren" Tarifstelle "Überwintern." Drücken Sie "Übernehmen" und "OK". Wenn das Problem damit nicht gelöst sein, weiter zum nächsten Schritt.

4 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihrem Windows XP-desktop und wählen Sie "Eigenschaften." Dieses öffnet das Fenster "Eigenschaften von Anzeige". Klicken Sie auf die Registerkarte "Einstellungen" und stellen sicher, dass die "Display" Unterüberschrift "Plug And Play Monitor..." sagt Wenn nicht, gehen Sie zum nächsten Schritt.

5 Drücken Sie die Start-Schaltfläche und wählen Sie "Ausführen..." Geben Sie "devmgmt.msc" und drücken Sie die "Enter"-Taste. Ihr "Gerätemanager" wird gestartet.

6 Klicken Sie auf das kleine Pluszeichen neben "Monitore" in der Liste. Überprüfen Sie, ob es ein Ausrufezeichen hat. Wenn ja, "Plug & Play-Monitor" mit einem Rechtsklick und wählen Sie "Aktualisierungstreiber". Wenn Sie kein Ausrufezeichen sehen und sehen statt des Monitors unter "Monitore" aufgeführt, mit der rechten Maustaste drauf und auch wählen Sie "Aktualisierungstreiber". Klicken Sie auf "Ja" bestätigen. Wartezeit als Windows XP aktualisiert die Treiber für Ihren Bildschirm.