Aufzeichnen von einem Netzwerk-Stream mit VLC MediaPlayer

April 16

Veranstalter nutzen in der Regel Netzwerkstreams zur Webcasts für Business-Präsentationen, Podiumsdiskussionen, Gruppenkonferenzen und Unternehmensnachrichten. Benötigen Sie eine professionelle Sammlung von einem Remotestandort aus zu besuchen, können Sie leicht das Ereignis Netzwerkstream über einen Webbrowser anzeigen. Aber wenn Sie das Filmmaterial des Webcasts für die wiederholte Anzeige speichern möchten, können Sie es mit VLC aufnehmen. Neben seiner Hauptfunktion als kostenlose Audio- und video-Player kann VLC Netzwerk-Streams und als ASF-Dateien zu erfassen.

Anweisungen

1 Downloaden Sie und installieren Sie VLC aus dem VideoLAN-Website.

2 Starten Sie VLC. Gehen Sie zur Registerkarte "Ansicht" im Anwendungsmenü und wählen Sie "Erweiterte Steuerelemente." Die Schaltfläche "Aufnahme" zeigt auf der Steuerleiste.

3 Klicken Sie auf "Medien" und wählen Sie "Netzwerkstream öffnen". Geben Sie die direkte URL zu dem Netzwerkstream in das Feld "Adresse". Klicken Sie auf "Play" und der Netzwerkstream lädt in VLC.

4 Klicken Sie auf "Record". Wenn Sie zum Anhalten der Aufnahme des Netzwerk-Streams bereit sind, klicken Sie erneut auf die Schaltfläche "Aufnahme".

5 Klicken Sie auf "Medien" und wählen Sie "Neue Medien". Die Aufzeichnung des Streams Netzwerk erscheint im ASF-Format aufgelistet. Wählen Sie den Listeneintrag in VLC aufgenommenen Medien anzeigen.

Tipps & Warnungen

  • Denken Sie daran, eine Film-Erweiterung der Datei hinzufügen, oder es werden unspielbar.
  • Sie können Ihren Web-Browser schließen, nachdem der Speichervorgang beginnt.