Wie loswerden einer Gruppenrichtlinie

March 7

Innerhalb der Suite Microsoft Windows Betriebssysteme steuert die Gruppenrichtlinie die Art und Weise, in der Benutzereinstellungen, z. B. Systemkonten, geregelt sind. Active Directory ist eine zentrale Komponente der Gruppenrichtlinie, sodass Benutzer-Accounts durch eine zentralisierte Umgebung gesteuert werden. Zum Löschen oder deaktivieren eine lokale Gruppenrichtlinie ein paar einfachen Schritten, beginnend mit der Microsoft Management Console.

Anweisungen

1 Öffnen Sie die Microsoft Management Console, indem Sie auf die Windows "Start Menu", wählen die Option "Ausführen..." klicken und eingeben "Mmc" in das Textfeld ein. Drücken Sie die Schaltfläche "OK" der Microsoft Management Console zu starten.

2 Klicken Sie auf das Menü "Datei" und der "hinzufügen/entfernen-Snap-in…" Option. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie die "Gruppenrichtlinienobjekt-Editor." hinzufügen können

3 Klicken Sie auf die Option "Gruppenrichtlinienobjekt-Editor" in der Liste "Verfügbare Snap-Ins" auf der linken Seite, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Hinzufügen", um sie auf der "Selected-Snap-ins" Liste auf der rechten Seite.

4 Klicken Sie auf die Option "Durchsuchen", "Gruppenrichtlinienobjekt auswählen" im Dialogfeld, das angezeigt wird, klicken Sie auf die Option "Benutzer".

5 Maustaste auf das lokale Gruppenrichtlinienobjekt "Benutzerspezifische" und wählen Sie die Option "Entfernen Sie Group Policy Object". Klicken Sie auf die Option "Ja", um das Entfernen der lokalen Gruppenrichtlinie zu bestätigen. Die Gruppenrichtlinie wurde erfolgreich entfernt.