Nachverfolgen von Webmail-Geschichte

July 25

Der Begriff "Webmail" bezieht sich auf jedem Web-basierte e-Mail-System wie Yahoo! oder Google Mail. Ab 2010 gibt es keine direkte Möglichkeit, Anmeldungen oder e-Mails verfolgen für andere Webmail-Seiten. Aber mit ein wenig Einfallsreichtum kann eine Person seinen Webmail-Geschichte verfolgen.

Anweisungen

1 Das Webmail einloggen. Es ist unethisch, jede e-Mail, die Zugehörigkeit zu einem anderen anmelden. Nehmen Sie einen Moment, um die verschiedenen Menüoptionen, z. B. "Gesendet", "Trash", "Posteingang," Hinweis "Mark" und "Move". Beachten Sie, dass für jedes Verzeichnis die neuesten e-Mails in der Regel an der Spitze sind und alle e-Mails sind nach Datum.

2 Klicken Sie auf "Geschickt." Dieser Abschnitt zeigt alle e-Mails aus dem Webmail seit dem letzten Mal, das der Benutzer gelöscht wurden. Machen Sie sich Notizen oder übertragen Sie gesendeten Abschnitt markieren, kopieren und Einfügen von der Liste in ein Textverarbeitungsdokument zu.

3 Klicken Sie auf "Inbox." Verwenden Sie die gleiche Methode, mit der Ordner "Gesendete" verwendet, um die Geschichte des Ordners Posteingang zu beachten. Der e-Mail-Besitzer wahrscheinlich löscht diese Ordner regelmäßig. Die gelöschte Email Inbox übertragen in den Papierkorb verschoben. Wiederholen Sie für den Prozess für den Ordner "Papierkorb". Dateien im Papierkorb bleiben in den Ordner, bis der Browser geschlossen wird.

4 Prüfen Sie alle Ordner, die Speicherung von e-Mails. Diese Dateien beschreiben in der Regel Kommunikation aus einer bestimmten Quelle, wie Freunde, Unternehmen und Mitarbeiter. Der e-Mail-Besitzer richtet diese im voraus. Er klickt "Bewegen" und bezeichnet einen bestimmten Ordner zum Speichern der e-Mails für das zukünftige lesen.

5 Wiederholen Sie nach jedem login

Tipps & Warnungen

  • Ein Webmail-Login bleibt für etwa zwei Wochen aktiv, wenn der e-Mail-Benutzer abmeldet.
  • Alternativ kann die anschließen Webmail an eine e-Mail-Client wie Outlook oder Outlook Express, den e-Mail-Besitzer eine Kopie aller Webmail-Transaktionen direkt auf dem Computer verfügen. E-Mail-Clients übertragen nur e-Mails an das Konto nach der Installation des Clients gesendet.