Wie Outlook-Autocomplete-Cache in Windows Vista gefunden

March 2

Der AutoVervollständigen-Cache in Microsoft Windows Vista speichert die Informationen zum Auto-ausfüllen-e-Mail-Adressen verwendet werden, wenn Sie beginnen, geben sie in die Adressfelder von e-Mails in Microsoft Outlook e-Mail-Client. Manchmal kann der Cache beschädigt werden beenden die Auto-ausfüllen-Funktion in Microsoft Outlook ordnungsgemäß funktioniert. Um den Speicherort des Caches AutoVervollständigen zu finden, musst du die Einstellungen auf Ihrem Computer zu zwicken, damit Sie, ansonsten versteckt Dateierweiterungen sehen können. Einmal haben Sie geändert die Einstellungen finden sich der Speicherort des Caches Autocomplete unkompliziert.

Anweisungen

1 Klicken Sie auf "Start" auf der desktop-Taskleiste, und wählen Sie "Systemsteuerung".

2 Klicken Sie auf "Ordneroptionen" und wählen Sie dann die Registerkarte "Ansicht".

3 Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben "Ausblenden Erweiterungen für bekannte Dateitypen" um diese Option zu deaktivieren. Sie können jetzt den AutoVervollständigen-Cache finden.

4 Klicken Sie "Start" in der Taskleiste, gefolgt von "Computer".

5 Doppelklicken Sie auf das Symbol für die wichtigsten Festplatte. Dies ist normalerweise Laufwerk "C:".

6 Doppelklicken Sie auf den Ordner "Benutzer", und doppelklicken Sie auf den Ordner mit Ihrem Computer Benutzernamen. Doppelklicken Sie auf den Ordner "App"; gefolgt von der Ordner "Roaming"; den Ordner "Microsoft" und dann schließlich den Ordner "Outlook".

7 Finden Sie den AutoVervollständigen-Cache im Ordner "Outlook". Dies hat eine ". NK2 "Datei-Endung und ist in der Regel"Outlook.NK2"benannt.

Tipps & Warnungen

  • Der einfachste Weg zu löschen und Zurücksetzen der AutoVervollständigen-Caches in Microsoft Outlook ist, öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Datei (BackStage)." Klicken Sie auf "Optionen" und klicken Sie auf die Registerkarte "E-Mail". Klicken Sie unter "Nachrichten senden" auf "Leere AutoVervollständigen-Liste."